Sonntag, 4. September 2016

Dark Wonderland - Herzbube


Inhalt:

"Hör auf das Flüstern: Sie sind hier …Alyssa Gardner ist durch den Kaninchenbau gegangen, wurde zur roten Königin gekrönt und hat mit dem Bändersnätch gekämpft. Alyssa ist die Nachfahrin von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Jetzt muss sie bloß noch den Schulabschluss machen und ein ganz normales Leben mit ihrer großen Liebe Jeb anfangen. Wäre da nur nicht der finstere, verführerische Morpheus, der sie zu einem neuen gefährlichen Abenteuer überreden will. Dabei geht es um nichts Geringeres als die Rettung von Wunderland. Alyssa weigert sich, ins Reich hinter dem Spiegel zurückzukehren. Doch hat sie wirklich eine Wahl? Plötzlich wimmelt es in ihrer eigenen Welt vor wunderlichen Gestalten ..."

- Quelle


Gedanken zum Buch:

Ganz so gut wie Band 1 konnte mich dieser zweite Teil der Bücherreihe leider nicht mehr überzeugen. Mir trieb die Autorin die Geschichte etwas zu schleppend voran, wobei man ihr allerdings zu Gute halten muss, dass sie den Fokus auf zwischenmenschliche wie auch magische Beziehungen gelegt hat in diesem Band.
So kommt etwa unsere Protagonistin Alyssa ihrer Mutter um einiges näher und versteht ihr Verhalten auch besser. Die Unentschlossenheit zwischen ihrer magischen und menschlichen Seite jedoch bleibt und wird durch die Beziehung zu Morpheus wie auch Jeb hervorgehoben. Alyssa muss nicht nur Wunderland, sondern auch ihre Menschenwelt retten, ob ihr dies gelingt müsst ihr selbst herausfinden. Wunderländische Figuren haben sich nämlich auf den Weg in die Menschenwelt gemacht und treiben nun hier ihr unwesen.
Dieses Buch war mehr ein guter Auftakt für Band 3 würde ich behaupten, denn  es passiert mehr auf der Beziehungsebene als auf der Storyebene und dennoch baut es gen Band 3 auf und das mit riesigen Schritten.

Amazon Link: Dark Wonderland - Herzbube (Die Dark Wonderland-Reihe, Band 2)