Samstag, 24. Dezember 2016

milk and honey - Rupi Kaur


Content:

This book contains a collection of poems about daily struggles and survival, written so lovingly and sweetly that some tears might come to your eyes.


Information on the book:

Cover: Softcover
Pages: 204
Date of release: 06.10.2015
Language: English
ISBN: 978-1-4494-7425-6
Puplisher: Simon + Schuster

Amazon: Milk and Honey


My Opinion:

As mentioned in the content section  before this book contains four chapters of poems about surviving life. Every chapter dealing with a different topic about life. Love, abuse, violence and loss. This book takes you through the very bitter moments in life always remembering you that even in our darkest times there is some sweetness hidden somewhere. Melancholy can also be something very beautiful and Rupi Kaur was able to show that with her poems.
Now I need to tell you something, I barely cry when reading books or watching movies, but this book made me cry while reading the first page. "A daughter should not have to beg for a relationship to her father". 
I couldn't stop reading it I had to finish it the hour I started reading and that means that I really loved this piece of art. <3


Montag, 31. Oktober 2016

DuftMEDIZIN - Maria L. Schasteen


Inhalt:

Aromatherapie für zu Hause. Maria L. Schasteen beschäftigt sich seit mehreren Jahrzehnten mit natürlichen Heilkräften von Blumen und Kräutern. In diesem Buch zeigt sie Anwendungsmöglichkeiten von ätherischen Ölen, die jeder ganz leicht selbst nachmachen kann.


Zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Crotona Verlag GmbH (5. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3861910749
Amazon Link: Duftmedizin: Ätherische Öle und ihre therapeutische Anwendung


Meine Meinung:

Ich glaube jeder von uns kennt diesen Moment in dem wir nur einen Hauch eines Parfums wahrnehmen und sofort an eine Situation oder einen Menschen erinnert werden. Oder der Geruch der uns sofort das Gefühl von Wohlbefinden vermittelt.
Die Autorin macht sich diese Eigenschaft von Gerüchen zum Vorteil und behandelt damit Angstzustände, hilft das Rauchen aufzugeben und vieles mehr.
Aber auch die innere Anwendung von ätherischen Ölen wird behandelt. Jedes einzelne beschrieben wie auch in Rezepten verwendet. Sodass für jeden etwas nützliches dabei ist, von der Zahnhygiene über Putzmittel bis hin zur unterstützenden Therapie von psychischen Problemen.
Auch sind Erfahrungsberichte der Autorin zu den einzelnen Anwendungen beigefügt, die wirklich interessante Menschen und deren Problemchen beschreiben, die gelöst werden konnten.

Des weiteren wird ganz genau beschrieben, wie Duftöle hergestellt werden und wie sie genau anzuwenden sind, denn diese Öle müssen erst verdünnt werden, bevor sie in Kontakt mit unserer Haut kommen können. 
Man möchte kaum glauben, wieviele heilende Eigenschaften Kräuter und Blumen, denen wir im normalen Alltag eher wenig Aufmerksamkeit schenken, mit sich bringen. Eine detaillierte Tabelle zu den einzelnen Ölen mit ihren Eigenschaften befindet sich auch im Buch.

Mein persönlicher Favorit ist "Wie man mit Eukalyptusöl Nasennebenhöhlenentzündungen behandelt", da ich selbst vor allem in den Wintermonaten immer wieder unter solchen Entzündungen leide. Eukalyptusöl besten Falls durch einen Vernebler zu Dunst verarbeitet und durch die Nase eingeatmet wirkt da wunder. Auch Teebaumöl hilft sehr gut, bei mir persönlich duftet es wenn ich unter einer Sinusinfektion leide nachts aus meiner Duftlampe während ich schlafe. Am nächsten Tag stellt sich meist schon Besserung ein.

Sonntag, 4. September 2016

Dark Wonderland - Herzbube


Inhalt:

"Hör auf das Flüstern: Sie sind hier …Alyssa Gardner ist durch den Kaninchenbau gegangen, wurde zur roten Königin gekrönt und hat mit dem Bändersnätch gekämpft. Alyssa ist die Nachfahrin von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Jetzt muss sie bloß noch den Schulabschluss machen und ein ganz normales Leben mit ihrer großen Liebe Jeb anfangen. Wäre da nur nicht der finstere, verführerische Morpheus, der sie zu einem neuen gefährlichen Abenteuer überreden will. Dabei geht es um nichts Geringeres als die Rettung von Wunderland. Alyssa weigert sich, ins Reich hinter dem Spiegel zurückzukehren. Doch hat sie wirklich eine Wahl? Plötzlich wimmelt es in ihrer eigenen Welt vor wunderlichen Gestalten ..."

- Quelle


Gedanken zum Buch:

Ganz so gut wie Band 1 konnte mich dieser zweite Teil der Bücherreihe leider nicht mehr überzeugen. Mir trieb die Autorin die Geschichte etwas zu schleppend voran, wobei man ihr allerdings zu Gute halten muss, dass sie den Fokus auf zwischenmenschliche wie auch magische Beziehungen gelegt hat in diesem Band.
So kommt etwa unsere Protagonistin Alyssa ihrer Mutter um einiges näher und versteht ihr Verhalten auch besser. Die Unentschlossenheit zwischen ihrer magischen und menschlichen Seite jedoch bleibt und wird durch die Beziehung zu Morpheus wie auch Jeb hervorgehoben. Alyssa muss nicht nur Wunderland, sondern auch ihre Menschenwelt retten, ob ihr dies gelingt müsst ihr selbst herausfinden. Wunderländische Figuren haben sich nämlich auf den Weg in die Menschenwelt gemacht und treiben nun hier ihr unwesen.
Dieses Buch war mehr ein guter Auftakt für Band 3 würde ich behaupten, denn  es passiert mehr auf der Beziehungsebene als auf der Storyebene und dennoch baut es gen Band 3 auf und das mit riesigen Schritten.

Amazon Link: Dark Wonderland - Herzbube (Die Dark Wonderland-Reihe, Band 2)

Mittwoch, 31. August 2016

The Choice - Nicolas Sparks


Content:

"Travis Parker has everything a man could want: a good job; loyal friends; his dream home in small-town North Carolina. In full pursuit of the good life, he believes that a serious relationship with a woman would only cramp his style.That is until Gabby Holland moves in next door. Despite Travis's attempts to be friendly, she seems to have a chip on her shoulder about him. But something compels Travis to get to know his new neighbour. His persistent efforts lead them both to make tough decisions, the consequences of which neither could have foreseen.
The Choice confronts us with that most heart-wrenching question of all: how far would you go to keep the hope of love alive?"


More Information:

Cover: Paperback
Padges: 352
Publication Date: 11.02.2016
Language: English
ISBN: 978-0-7515-6225-5
Amazon: The Choice

Thoughts:

If you are looking for a nice easy summer read, this book should be your choice.
Nicolas Sparks makes it incredibly easy for the reader to fall in love with Travis our protagonist. There are a few passages where the question "Where is my own Travis hiding?" will come to your mind. He is such a nice person, handsome, smart and a real gentleman at heart. His friends are like his family and he loves children.
What is not to love about that?
It is easy to read even for people like me who are obviously not native. A book you pick up and start reading without getting tired because of long sentences or difficult language. A nice read to relax and dream about love...the real kind of LOVE although the protagonist is facing some real problems too. It is still heartwarming and wonderful.

Freitag, 12. August 2016

Harry Potter and the cursed child by J.K. Rowling, John Tiffany & Jack Thorne (2016)






J. K. Rowling opens the gate to Hogwarts for readers around the globe once more. The interest in a sequel of the magical story is huge. Who has visited some fanfiction sites recently will notice that the next generation section of Harry Potter is booming.
But what is Harry Potter and the cursed child all about? Is it a book worth buying or just an attempt to make more money out of a successful book series? Can J. K. Rowling and her team bring the magic back we all felt when first got lost into the magical story of an orphan boy?
Let’s have a closer look.

The core of the story

Harry Potter and the cursed child is more than a story about wizards and witches. It is a story about generations, about the conflicts between sons and fathers. It deals with issues of separation, struggle and reunification. It is all about accepting that time cannot be turned back and the past has to be accepted in order to move on.

The story concentrates on Harry’s son Albus Servers Potter who tries to find his own place in the wizarding world in spite of his famous father’s shadow. By doing so he gets into conflict with Harry. As readers we are not only introduced to Albus point of view but also to Harry’s life after his time in Hogwarts. Both characters have to deal with the history of the magical world to find a new way to each other.

New story – new genre?

We do not experience the familiar magic of the Harry Potter books anymore. It is no longer Harry’s story to be told, it is Albus’s turn. And a new story might also deserve a new form. That is probably why we should appreciate that Harry Potter and the cursed child was written as a script.
Due to the domination of prose texts in the book market some readers might find it unfamiliar to read a dramatic text these days while others consider the script a welcoming diversification of the market. Nevertheless readers should keep in mind that narrative techniques vary between epic and dramatic forms.
As mentioned above Harry Potter and the cursed child deals with interpersonal conflicts. But deeper insight into the psychology and emotional state of the characters cannot be given easily because of its dramatic form. On stage monologues and soliloquies serve this purpose but the authors created their plot without the use of these techniques. Rather J.K. Rowling and her team mainly used dialogues to drive their plot forward. This narrative technique creates a certain dramatic tension between the characters. As readers we cannot predict their exact reaction whenever conflicts arise and so we are kept curious what might happen next.

Reading a text which is written for stage also leads to spare descriptions of figures and places. The reader has to rely more on his/her imagination as with detailed epic texts. This is also the case for this book.

Another result of the dramatic form is the limited complexity of the story. J.K. Rowling created with her Harry Potter book series a complex plot and a lot of characters. Albus Serverus Potter’s story is not only reduced by the dramatic form of the text but also by the fact that his story is told over a time span of several years.
The lack of complexity leaves Harry Potter fans with a lot of unanswered questions alone. Where is Teddy Lupin? How are the rest of the Weasleys besides Ron and Ginny doing? Do Hagrid and Luna even exist in this future? How exactly is Albus’s relationship to his siblings and cousins? What happened to the S.P.E.W. movement? And how is a class given by Neville Longbottem experienced by students?
Readers do not find out about these things.
This information could have been given if more scenes would have been included into the plot for the reading audience. Creating a closet drama would be one option to give the reader more insight. Another one would be shifting the form of a drama to an epic text.

An opportunity for identification


Some scenes of Harry Potter and the cursed child are written very entertainingly, some are very heart breaking. Those who ever experienced the feeling of standing in someone’s shadow will feel with Albus when he struggles to follow his own way. Whoever felt the pressure of his family or society to commit oneself to a lifestyle one cannot simply adapt will appreciate this story. Everyone who struggled to find one’s place in our world will discover a part of oneself while reading this book.
Harry Potter and the cursed child is about moving away from Harry Potter’s past without regretting it. A process Albus has to go through, but he might not be the only one.

Moving away from Harry Potter

J.K. Rowling might have struggled like Albus did regarding Harry. She did not stand in the shadow of a father rather than her own work. Her magical book series was a huge worldwide success.
As an author she tried to move on, she published the Corman Strike crime novels under the pseudonym of Robert Galbraith. In 2012 her book The casual Vacancy appeared on the market. (Rowling 339)
By reading these publications some might got the feeling that the author tried desperately to move away from literature for children and young adults.
But should an author who weakened the boundaries between literature for adults and literature for children and young adults so effectively not do it again? Harry Potter was consumed not only by children and adolescents but also by a huge amount of adults. They seemed to find their inner child again when reading the story of the boy who lived.
Harry Potter and the cursed child is a book with the potential to go beyond these boundaries again. While young readers might identify with Albus, older ones will understand Harry’s struggle in parenting.
For J.K. Rowling this book might be a chance to settle down with literature for children and young adults again and doing what she can best – crossing boundaries.

But not only J.K. Rowling has to leave Harry behind. The ones who loved the magical story of the orphan boy should always have a place in their hearts for its magic. But other great stories are out there waiting to be discovered.
Readers should therefore treat Harry Potter and the cursed child as the thing it is – a new story with the right to be recognized as independent from a successful book series’ shadow. Who is ready to do so is ready to enjoy Albus’s story, too.

If you still have doubts considering reading this book, here are some bits you might enjoy. 

Dialog from Harry Potter and the cursed child (SPOILER!!!)


SCORPIUS
Did you really think she’d come to us? Potters don’t belong in Slytherin.

ALBUS
This one does.

As he tries to melt into the background, the other students laugh. He looks up at them all.

I didn’t choose, you know that? I didn’t choose to be his son. (Rowling 29)


Bibliography

Rowling, J.K., John Tiffany and Jack Thorne. Harry Potter and the cursed child. London: Little, Brown, 2016.

Facts about the book:

cover: hardcover
page numbering: 343
year of publication: 2016
language: English
ISBN: 978-0-7515-6535-5
publishing house: Little, Brown

Harry Potter and the Cursed Child - Parts One and Two (Special Rehearsal Edition): The Official Script Book of the Original West End Production

Review written by my lovely friend Daniela Kletzl

Dienstag, 9. August 2016

Klassiker Weltreise - Stolz und Vorurteil von Jane Austen


Ich habe auch die Ehrer bei dieser Blogtour mitzumachen. Nun habt ihr schon vieles über Klassiker gelesen und auch schon über Jane Austen bei meiner lieben Laura von Buchtastische Welten (Emma - Jane Austen). Im Gegensatz zu ihr werde ich euch eher Hinweise zum Inhalt, der auch heutzutage noch relevant ist geben.

Darum geht es im Buch:

»Glück in der Ehe ist allein eine Sache des Zufalls.«
Mr und Mrs Bennet müssen nicht weniger als fünf Töchter möglichst vorteilhaft unter die Haube bringen. Die kluge und stolze Elizabeth erweist sich dabei als Problemfall, denn sie möchte nicht nach Tradition verheiratet werden und hat ihren eigenen Willen.


Der Roman erschien im Jahre 1813 und damals war es Gesellschaftlich von Nöten seine Töchter unter die Haube zu bekommen. Damals war die Frau noch von ihrem Mann abhängig, der das Geld nachhause brachte.
So veraltet wie diese Tradition auch scheinen mag, auch im Jahre 2016 werden noch Ehen arrangiert z.B. in Indien. Dort werden schon Kinder einander versprochen, um die Familien abzusichern und natürlich auch die Kinder. In "ärmeren" Ländern sieht man diesen Brauch leider noch sehr oft.

Auch wird vieles noch durch Stolz und Vorurteile definiert. Ich frage euch jetzt ganz ehrlich wer von euch hat keine Vorurteile? Jeder hegt irgendwo tief in sich irgendwelche Vorurteile, leider sind wir nicht frei davon. Auch zu Zeiten der Bennets war das schon so und das zeigt das Buch durch interessante Konversationen zwischen den einzelnen Schwestern. Ob sie nun über die Nachbarn herziehen oder über Männer reden, es ist immer spannend. Zusätzlich noch kombiniert mit dem nostalgischen flair, da die Geschichte ja doch einige Jährchen auf dem Buckel hat.

Ich habe es genossen diesen Klassiker zu lesen und in eine ganz andere und doch reale Welt einzutauchen. Einmal zu sehen wie die Menschen um 1800 getickt haben und einige Parallelen in unsere Zeit zu ziehen.

Sonntag, 31. Juli 2016

Der kleinste Kuss der Welt - Mathias Malzieu


Inhalt:

"Ich hatte den kleinsten Kuss der Welt im Théâtre du Renard verloren. Er war mir mitten in der Nacht beim Tanzen von den Lippen geglitten, als mein Blick auf ein blaues Petticoatkleid mit großen weißen Tupfen fiel. Anmut, Sinnlichkeit und Verlockung. Ein Hauch von Geheimnis. Immer, wenn ich mich ihr nähern wollte, entwischte sie mir. Nach einem getänzelten Slalom stand ich endlich der Frau gegenüber, die mich magnetisierte. Ich brachte kein Wort heraus. Aus Angst, die Flut könnte sie abermals davonspülen, küsste ich sie. Der Anflug eines Kurzschlusses. Wir berührten einander kaum. Der kleinste Kuss der Welt. Ein grelles Licht, und dann nichts. Sie war fort. Als wäre ihr Mund ein magischer Schalter – wenn man ihn umlegt, löst sie sich in Luft auf. Ich hörte sie davongehen, hörte ihre Schritte verklingen. Sie war also gar nicht verschwunden, sie war bloß unsichtbar geworden! Wir hatten einander den kleinsten Kuss der Welt gegeben, und sie hatte sich verflüchtigt, abrupt wie ein Stromausfall. Ich musste sie unbedingt wiederfinden."



Zum Buch:

Einband: Paperback
Seitenzahl: 144
Erscheinungsdatum: 31.08.2015
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-570-58547-4
Verlag: Carl's books
Originaltitel: Le plus petit baiser jamais recensé
Amazon: Der kleinste Kuss der Welt: Roman


Meine Meinung:

Ich kann nur schwärmen von diesem Buch. Mathias Malzieu ist es wieder gelungen mit seinen zahlreichen Metaphern in eine wunderbare kleine Phantasiewelt zu entführen. Er zeichnet die Suche eines Erfinders nach der unsichtbaren Frau, die ihm den kleinsten je verzeichneten Kuss geschenkt hat, zugleich realistisch wie auch zauberhaft nach.
Für jene, die Malzieu noch nie gelesen haben, mag der Schreibstil zuerst etwas verwirrend erscheinen, weil er sehr bildhaft arbeitet, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran und lässt sich leicht mitreißen.
Seine Bücher verbindet die Liebe zur Liebe selbst und zum geschriebenem Wort. Ein literarisches Kunstwerk könnte man fast sagen. Die Liebe zum Detail fehlt nie und man kann sich alles vor seinem inneren Auge vorstellen, egal wie komisch die vom Autor gezeichneten Bilder auf den ersten Blick aussehn, auf den zweiten Blick ergeben sie Sinn und verzaubern einen von innen heraus.
Seine Figuren sind immer etwas speziell und sehr unterschiedlich, am Ende gelingt es ihm immer den Leser zu überraschen.



Mittwoch, 6. Juli 2016

Reckless steinernes Fleisch - Cornelia Funke



Inhalt:

Eine Welt hinter einem Spiegel, Jacob Reckless wollte dieses Geheimnis vor seinem Bruder geheim halten, doch das ist ihm nicht gelungen. Will ist ihm eines Tages einfach durch den Spiegel gefolgt, doch in dieser anderen Welt lauert Gefahr und will wird von einem Goyl verletzt. Seine Wunden lassen seine Haut zu Jade werden und langsam aber sicher wird Will einem Goyl immer ähnlicher. Jacob versucht ihn zu retten mit Hilfe von Clara, Wills großer Liebe und Fuchs einer Gestaltwandlerin, die dieser Welt angehört.


Zum Buch:


Seitenzahl: 352
Altersempfehlung:13-16
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7915-0485-8
Verlag: Dressler Cecilie
Illustratoren: Cornelia Funke


Meine Meinung:

Cornelia Funke hat mit diesem Werk wieder eine wunderbare Parallelwelt geschaffen. Eine Welt voll Referenzen auf uns bereits bekannte Märchen, auch wenn diese hier etwas düsterer verpackt sind. So ist es nicht verwunderlich, dass im Garten hinter dem Pfefferkuchenhaus einer Menschenfresserin nützliche Kräuter wachsen, oder dass ein Rapunzelhaar zum hilfreichen Seil werden kann.
Schon seit Jacob die Welt hinter dem Spiegel im Arbeitszimmer seines Vaters entdeckt hat, ist er fasziniert von ihr. Als Schatzjäger verdient er sich seinen Unterhalt und findet gar wunderbare Dinge. So kommen auch der Knüppel aus dem Sack, sowie ein Tischlein-deck-dich vor. Die goldene Kugel aus dem uns bekannten Froschkönig liegt in den Schatzkammern der Kaiserin von Austrien gemeinsam wie noch so manch andere Schätze. Diese Welt ist jedoch gefährlich. Dieser Gefahr wird sich Jacob erst bewusst, als es ums Leben seines Bruders geht, den er wegen der Spiegelwelt so vernachlässigt hat, dass dieser ihm gefolgt ist. Schmerzlich wird sich Jacob bewusst, dass ihm zwar sein eigenes Leben nicht so wichtig ist, aber jenes seines Bruders will er um jeden Preis retten und so beginnt eine spannende Reise durch die Spiegelwelt...
Mir hat das Buch wirklich gefallen auch wenn Cornelia Funke hier das Rad nicht unbedingt neu erfunden hat, war es lesenswert.

Dienstag, 7. Juni 2016

Witch Hunter - Virginia Boecker

Zu Beginn möchte ich  Morticias Hellbooks dafür danken, dass sie mir durch die tolle Bloggeraktion dieses Buch zukommen hat lassen. Auch dem dtv Verlag ein herzliches Dankeschön.


Inhalt:

" Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, welches ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wieder Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt die bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden wo ihre Loyalitäten liegen. Wer ist Freund wer ist Feind?"


Zum Buch:

Einband: gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 400
Altersempfehlung: 14 - 16
Erscheinungsdatum: 18.03.2016
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-423-76135-2
Verlag: dtv
Originaltitel: The Witch Hunter


Meine Meinung:

In dieses Buch war ich von der ersten Seite an verliebt. Elisabeths' Geschichte hat mich sofort fasziniert. Ich liebe starke weibliche Protagonisten. Sie hatte kein einfaches Leben, sie wurde schon sehr jung zur Hexenjägerin trainiert, ein Training welches vieles von einem abverlangt. Sie musste Kreaturen und Dämonen sowie auch ihre Ängste überwinden während dieser Ausbildung. Ausgerechnet ihr werden Kräuter zum Verhängnis, ausgerechnet sie wird der Hexerei angeklagt und ausgerechnet sie wird vom mächtigsten Hexenmeister dieser Zeit gerettet. Er hat eine Aufgabe für sie und sie muss sich nun zwischen den Hexen und Hexenjägern entscheiden. Viele Geheimnisse kommen ans Licht und viele Gefahren müssen bewältigt werden.
Ich möchte gar nicht zu viel über die Geschichte verraten, nur so viel ich liebe ja das Genre Fantasy vor allem wenn Hexen darin vorkommen. Dieses Buch ist sehr gelungen, es wurde von mir fast in einem Rutsch durchgelesen und das spricht sehr für das Buch und den Schreibstil der Autorin. Der Schreibstil ist fabelhaft flüssig und lässt eine angenehme Lesegeschwindigkeit zu. Das Studium der Englischen Literatur der Autorin macht sich hier bemerkbar. Auch ist dieses Buch sehr gut recherchiert und man verwinden von der ersten Seite an im Jahr um 1500 herum. Die Gestaltung der Hintergründe, Häuser und Figuren rundet das ganze perfekt ab und man versinkt im fantastischen Mittelalter. Jederzeit würde ich wieder ins Regal zu diesem Buch greifen und es nochmals verschlingen. Es ist nicht umsonst ein absoluter Blogger-Liebling.




Lieblingszitat:

"Ich weiß nicht, was als Nächstes kommt oder was aus mir werden wird. Aber ich weiß, dass mir das Hier und Jetzt gehört, und ich weiß, was ich zu verlieren habe." - Witch Hunter (S.397), Virginia Boecker

Mittwoch, 1. Juni 2016

Im Zauberkreis - Donna Jo Napoli



Zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 124 Seiten
Verlag: Sauerlaender (1996)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3794141012

Meine Meinung:

Wie ihr schon bemerkt habt fehlt bei dieser Rezension der Inhalt. Das ist Absicht, da es sich hier um eine Märchenneuerzählung von Hänsel und Gretel handelt. Donna Jo Napoli erzählt uns die Geschichte der Hexe aus dem Knusperhäuschen.
Diese Hexe war eigentlich eine bucklige Bäuerin, die ihren Unterhalt als Hebamme und Heilerin verdiente. Sie war die beste ihrer Kunst und hat immer mit Gott Hand in Hand gearbeitet, bis sie eines Tages von den Dämonen, die sie sonst bekämpft um Krankheiten zu heilen, verführt und zu einem Packt gezwungen wurde. Diesen Pakt ist sie eingegangen, um das Leben ihrer Tochter zu retten, die sonst mit ihr verbrannt hätte werden sollen. 
Dieser Pakt soll sie dazu zwingen Kinder zu essen, doch sie wehrt sich, läuft weg und baut sich im Wald ein Häuschen aus Süßigkeiten, die sie aus roten Rüben herstellt. Diese Süßigkeiten erfreuen sie, da sie schön in der Sonne schimmern. Sie widersteht den Dämonen lange Zeit, bis zwei Kinder vor ihrer Tür stehen, ausgehungert und hilfsbedürftig. Die Hässliche, wie sie auch genannt wird, nimmt sich der Kinder an und kümmert sich um sie. Sie schafft es ihre Anwesenheit lange Zeit vor den Dämonen geheim zu halten und selbst als sie das nicht mehr schafft, findet sie einen Weg, die Kinder nicht verspeißen zu müssen.

Eine wirklich wunderbare Neuerzählung. Der Leidensweg unserer Heilerin und die Pein, die sie durchstehen muss, erinnern an die Lebenswege vieler berühmter Mystiker. Der Pfad Gottes wird beschritten und die Protagonistin wird Opfer der Hexenverfolgung. Und doch ist ihr Geist stark genug sich dem Bösen zu widersetzten.
Wer Märchen mag wird dieses Buch auch mögen. Ich habe es in einem Zug verschlungen und würde es jederzeit wieder zur Hand nehmen.


Sonntag, 29. Mai 2016

Haus, Frauen, Sex. - Margit Schreiner

Heute gibt es zur Abwechslung österreichische Gegenwartsliteratur. Dieses Buch gehört zu meiner Pflichtlektüre einer Vorlesung und darum teile ich meinen Leseeindruck mit euch.
(c) HAYMON tb

Inhalt:

"Nach zwei Jahrzehnten Ehe hat Resi Franz verlassen und den gemeinsamen Sohn mitgenommen. Seinen Job hat Franz auch verloren. Nun sitzt er in dem leeren Haus, das er eigenhändig für seine Familie errichtet hat, grollt und trinkt. Das Heimchen am Herd ist weg, das Männchen sinnt auf Rache. In einem verbalen Amoklauf schimpft er über Gott und die Welt, über die Frauen im Allgemeinen und Resi im Besonderen, über schmutzige Küchen und schlechten Sex - und entblößt sich dabei selbst als die Karikatur des verlassenen Ehemanns. Haus, Frauen, Sex."



Zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 192
Erscheinungsdatum: 16.01.2012
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-85218-881-2
Verlag: Haymon Verlag
Amazon: Haus, Frauen, Sex


Meine Meinung:

Dieses Werk gehört zur Sparte der sogenannten "Männerselbsterfahrungsliteratur" (Polt-Heinzl 2011), Hier wird das universelle Verständnis der Männlichkeit dekonstruiert und neu entdeckt. Die Fiktion des Mannes wird von Margit Schreiner in diesem Buch vermehrt behandelt, sie bezieht sozialkulturelle Vorurteile mit ein und spielt mit diesen.
Wie schon dem Klappentext zu entnehmen ist dies eine Trennungsgeschichte, die monologisch erzählt wird. Der Protagonist führt das ganze Buch über einen Monolog, er schimpft was das Zeug hält und zieht über seine Ex-Frau her. Er macht sie schlecht und lässt sie klein wirken. Des weiteren scheint der Protagonist unter einer Krise seiner Männlichkeit zu leiden - „Dieses ganze Emanzipationsgerede kotzt mich an. Gleiche Rechte wollen, aber nicht bereit sein, das Geringste einzustecken. Immer nur austeilen, niemals einstecken.“ (S. 110).
Als Stilmittel zur Dramatisierung greift Margit Schreiner auf  die altbewährte Ironie zurück. Durch sie gelingt es ihr stereotypische Geschlechterrollen zu zeichnen, so stereotypisch, dass es an manchen Stellen schon fast schmerzt weiterzulesen. Es existieren nur die altbekannten Geschlechterrollen, der Mann verdient das Geld und die Frau hat den Haushalt zu machen und sich um die Kinder zu kümmern. Diese Geschlechterrollen werden allerdings durch die Scheidung aufgerissen und müssen vom Protagonisten erst verdaut werden. 
Den Perspektivenwechsel zwischen weiblicher Autorin und männlichem Protagonisten muss man als Leser dieses Buches auch erst mal verdauen.

Mit dem Faktenwissen versuche ich meine Abscheu gegenüber diesem Buch ein wenig zu verschleiern. Es ist ohne Frage ein gutes Werk, jedoch ist das Thema keines mit dem ich mich gerne auseinandersetze. Es war mir eine Qual es zu lesen und stellenweise musste ich es zur Seite legen, um mich nicht der schlechten Laune beziehungsweise Depression des Protagonisten auszuliefern.
Es ist einmal etwas anderes, im Gegensatz zu dem was ich sonst lese, eine nette Abwechslung, aber nichts was ich mit Freuden ein zweites Mal lesen wollen würde.


Freitag, 29. April 2016

Kein Kredit vom Universum - Penny McLean

*ABBRUCHBERICHT*



Inhalt:

"Sei vorsichtig mit deinen Wünschen – sie könnten in Erfüllung gehen!

Bestellungen beim Universum, Bleep, The Secret, E2 – vielen Buch-Hits der letzten Jahre zum Trotz sagt Penny McLean: Das Universum ist keine karitative Abarbeitungsstelle für jedermanns Wunschliste. Was nämlich lange übersehen wurde: Unsere Welt und auch die geistige Welt funktionieren nach dem Gesetz der absoluten Entsprechung. Wir erhalten, was karmisch bereits zu uns gehört – und »Sonderbestellungen« müssen extra beglichen werden. Das Universum folgt darin seiner eigenen »Preisliste«, die Währung kann Erfüllung, aber auch ein Schicksalsschlag sein. Zum Glück verrät Penny McLean in ihrem neuesten Buch, wie man sich Sonderwünsche erfüllen kann, ohne den kosmischen Gerichtsvollzieher auf den Plan zu rufen …"

Quelle


Zum Buch:

Einband: gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 272
Erscheinungsdatum: 03.11.2014
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7787-7494-6
Verlag: Ansata Verlag


Meine Meinung:

Dieser Bericht wird heute etwas persönlicher. Ich bin ja ein Mensch, der an Karma, Schicksal und das Universum glaubt und deswegen habe ich mir dieses Buch ausgesucht. Es hat meine Meinung bestärkt, dass es nichts gratis gibt auf dieser Welt. Auch wenn sich gewisse Wünsche erfüllen, zahlt man jedoch einen Preis dafür. Mehr möchte ich zu diesem Thema auch nicht schreiben, da es sich durch persönliche Zugänge immer anders verhält und es jeder für sich anders interpretiert.
Bis zu diesem Punkt hat mir das Buch echt zugesagt. Zum Abbruch haben mich jedoch die vielen Verweise der Autorin auf andere Bücher aus ihrer Feder gezwungen, denn sie erklärt gewisse Dinge einfach nicht, sondern sagt nur "Näheres zu diesem Thema habe ich schon in anderen Büchern behandelt.". Sie geht auch davon aus, dass man alle ihre Werke gelesen hat. Das hat mich ziemlich vom  eigentlichen Thema dieses Buches, welches mich wirklich interessiert hat abgelenkt.
Es kann auch sein, dass ich zur Zeit noch nicht bereit bin, mich mit diesem Thema beschäftigen. Wer weiß vielleicht kommt das noch.
Zur Zeit ist jedenfalls nicht die richtige Zeit dafür.
In dem Buch befindet sich auch eine Anleitung, wie man zu seinem persönlichen Schicksalsgestalter werden kann, das könnte für einige spirituelle Persönlichkeiten unter euch sehr spannend sein.

Dienstag, 26. April 2016

Schneeriese - Susan Kreller



Inhalt:

"Seit er denken kann, lebt der 14-jährige Adrian neben Stella Maraun, die fast nicht lispelt und die beste Freundin ist, die er je hatte. Es kümmert sie nicht, dass Adrian wächst und wächst – 2,07 m soll er werden! – und sie nennt ihn liebevoll Einsneunzig, obwohl auch das schon nicht mehr stimmt. Doch als Datos Familie in das leerstehende Dreitotenhaus nebenan einzieht, entspinnt sich zwischen Stella und Dato eine zarte Liebesgeschichte. Adrian muss den ersten furchtbaren Liebeskummer überleben – und vielleicht trotzdem schaffen, Stellas Freund zu bleiben."


Zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Carlsen (26. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3551583185
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Amazon: Schneeriese

Meine Meinung:

Dieses Buch ähnelt stilistisch einem psychologischen Roman. Man bekommt Einblicke in die inneren seelischen Motive und Reaktionen, die gleichzeitig auch analysiert werden. Die Erzähltechnik wird sehr durch die psychologischen Prozesses des Protagonisten beeinflusst, das bedeutet dass das Innere nach außen gekehrt wird durch die Umgebung, den Schneeraum.

Über den Roman hinweg können wir beobachten, wie es Adrian immer schlechter mit seiner Situation geht. Er hört auf über Sprache zu kommunizieren, beim Lesen fühlt es sich sehr gedämpft an wie bei einem Schneefall. Seine Selbstwahrnehmung ist durch Fremdwahrnehmung bestimmt und er verliert sich selbst, nachdem er glaubt Stella für immer verloren zu haben. Er hört selbst auf zu Zeichnen, und das hat er eigentlich immer gemacht - gezeichnet.
Wir erleben mit Adrian seinen Selbstfindungsprozess, den er im Zuge des Erwachsenwerdens durchlebt und haben auch die ganze Zeit anteil an seinen Gefühlen. Schmerz und Enttäuschung und auch die Erinnerung an alte Zeiten sind vorherrschend. Alles ähnelt einem Übergangsprozess, dem Übergang von einem Zustand in den nächsten. Diese Übergänge beinhalten immer drei Schritte nämlich einen Trennungsprozess, die Umwandlung selbst und einer Angliederung. Die Trennung von Stella als Freundin, Akzeptanz dieser Trennung und die Auseinandersetzung damit.

Die Autorin benutzt auch Anspielungen auf Adrians Größe indem sie auf den Song "Lion's Heart - The Tallest Man on Earth" verweist, in einer Szene in der Adrian um Stella weint. Um Stella, der seine Größe immer egal war. Für sie war er immer nur Einsneunzig, so nannte sie ihn auch "Einsneunzig". Sie hat auch immer Beispiele der größten Dinge dieser Welt für ihn parat gehabt, um ihn von seiner Größe abzulenken.

Für mich ein wirklich wunderbares und interessantes Jugendbuch, was ich nur jedem ans Herz legen kann, der psychologische Romane und auch Referenzen auf andere Geschichten, wie "Die Schneekönigin" mag.

Dienstag, 12. April 2016

Black Dagger - Entfesseltes Herz - J.R.Ward



Inhalt:

"iAm Latimer hatte sich geschworen, seinen Bruder Trez zu beschützen – doch er konnte weder dessen Schicksal noch seine selbstzerstörerische Lebensweise voller Sex und Drogen verhindern. Bis die Auserwählte Selena in Trez’ Leben trat. Und mit ihr Liebe und Leidenschaft. Zu spät? Denn die Königin der S’Hisbe fordert Trez als Pfand für ihre Tochter. Es gibt keinen Ort, an dem er sich jetzt noch verbergen kann. Als sich eine schreckliche Tragödie ereignet, müssen Trez und sein Bruder iAm ein ultimatives Opfer bringen ..."


Zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 416
Erscheinungsdatum: 08.03.2016
Serie: Black Dagger 26
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-453-31701-7
Verlag: Heyne
Originaltitel: The Shadows - Black Dagger 13 (Part 2)






Meine Meinung:

Wie ihr ja bereits alle wisst bin ich riesengroßer Fan dieser Reihe, auch wenn die Bücher im Deutschen geteilt sin. Wie immer kann ich nur sagen ich liebe J.R. Wards Schreibstil einfach. 

Entfesseltes Herz ist mittlerweile schon der 26igste Teil dieser Reihe und ich habe es immer noch genossen ihn zu lesen. Wie schon der Vorband "Gefangenes Herz", hat auch dieser Band mit der Geschichte um Trez Latimer und seiner Gelieben Selena mich sehr berührt. Dieses Mal musste ich mit Trez weinen und mich mit iAm freuen, aber mehr möchte ich zum Inhalt eigentlich nicht verraten. 
Eines ist jedoch gewiss, dieses Buch steckt wieder voll Action, Überraschungen und ungeahnten Wendungen. Auch eine Kriegserklärung fehlt diesmal nicht - als wäre dies die erste in dieser Buchreihe.
Diese Welt ist einfach immer noch der perfekte Ort, um der Realität für ein paar Stunden zu entfliehen. Romantik, Drama und Action in perfekter Symbiose vereint, denn natürlich existieren die Lesser immer noch, genauso wie die Schatten und Sympathen und die damit verbunden Probleme sowieso.



Montag, 4. April 2016

Mythos Mittelalter - warum wir es so lieben?



Das Mittelalter fasziniert uns alle. Warum ist das so? In der Schule lernen wir, dass die Zeiten hart waren, die Winter lang und kalt und die Sommer sehr arbeitsintensiv. Hygiene war auch nicht wirklich großgeschrieben und von der medizinischen Versorgung wollen wir besser nicht reden.

Trotz all dieser Fakten, denen wir uns bewusst sind, haben wir doch ein romantisiertes Bild von dieser Epoche in unserem Kopf. Die Frage die sich nun erschließt ist einfach - warum ist das so?
Die Antwort darauf ist auch recht einfach zu beantworten.

Seit wir denken können, wird uns ein spannendes Bild des Mittelalters gezeigt. Denken wir nur einmal zurück an unsere Kindertage und die Gummibärenbande. Sieht dort das Mittelalter grausam aus? Ich könnte mich nicht erinnern Ihr?

In "A Game of Thrones" sind wir schon etwas näher an der Realität dran und doch wirkt auch hier die dargestellte Zeit sehr verlockend. Schöne Männer, Macht, Kämpfe, gutes Essn...ihr wisst wovon ich rede stimmts?

Oder denken wir nur an die etlichen Fantasyromane die in mittelalterlichen Zeiten spielen, sowie zum Beispiel "Eragon - Christoph Paolini" oder "Die Orks" oder "Die Zwerge". Die Liste ist sehr lang.

Auch in unserer heutigen Musik finden wir Einschläge dieser Epoche wieder, man sehe sich nur Corvus Corax an, Vroudenspil oder Mr. Hurley und die Pulveraffen. All diese Bands tendieren dazu sich Inspiration aus vergangenen Zeiten zu holen und verstärken unser romantisiertes Bild damit weiter.

Das mystische dürfen wir natürlich auch nicht außer acht lassen. Damals waren die Menschen auf ihre Handwerkskunst angewiesen. Es wurde alles selbst hergestellt, sonst wäre ein Überleben wohl nicht möglich gewesen damals. Vielleicht wurzelt unsere Faszination auch ein klein wenig in der Handwerkskunst. Heutzutage kann man schließlich alles einfach kaufen, wer macht denn noch etwas selbst? Da ist es doch umso faszinierender einem Menschen dabei zuzusehen, wenn er etwas herstellt von Hand, sei es nun ein schlichter Tontopf oder ein Kettenhemd.

Des weiteren wird unser romantisiertes Bild noch durch Festivals unterstützt. Zum Beispiel das Castlefest in Holland oder das näher gelegene MPS in Deutschland. Beide Festivals sind am Mittelalter orientiert und mit Fantasy gemischt. Sie ermöglichen es uns für einige Tage in die Magie des Mittelalters einzutauchen und der Realität zu entfliehen. Sie lassen uns träumen und wir lernen sogar einige Handwerkskünste von damals kennen. Außerdem treffen wir Menschen die unsere Interessen teilen und können uns gut verköstigen lassen. Ganz zu schweigen von den Bands, die dort auftreten und das Ambiente noch vervollständigen.
Castlefest 2015




Gewinnspiel

Es gibt 2 x 2 MPS Karten für Berlin 

Wie kommst du an diese Karten? 

Unter jedem Beitrag findest du eine Frage, für jede Richtige Antwort landest du einmal im Lostopf.
Bitte Schreibe mir deine Antwort in die Kommentare und versehe deinen Kommentar mit einer Emailadresse!


Hier die heutige Frage:


Was ist deine Lieblingsreferenz zum Mittelalter? Was hat dich zu romantischen mittelalterlichen Tagträumen inspiriert?



Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel
Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Euer Gewinn wird euch nicht zugesendet ihr werdet vom Veranstallter Mittelalterliche Phantasie Veranstaltungen
Gisbert Hiller direkt auf die Gästeliste gesetzt.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden,das der Name an den Veranstallter Mittelalterliche Phantasie Veranstaltungen
Gisbert Hiller im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Der Gewinner wird durch Loserfahren ausgelost.
Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
Veranstallter: buechertraum. com
Das Gewinnspiel endet am 10.04.2016 um 23:59.

Dienstag, 22. März 2016

Das Lied von Eis und Feuer - George R.R. Martin / Malbuch

Heute gibt es mal eine Rezension der anderen Art für euch, da auch ich die Schönheit und den Spaß an Malbüchern gefunden habe.



Inhalt:

Es geht um das Malbuch zum Bestseller "Das Lied von Eis und Feuer" von George R. R. Martin. In diesem Buch befinden sich Ausmalbilder von verschiedenen Charakteren und auch die Hauswappen kommen nicht zu kurz. Kombiniert wird jedes Bild mit einem Zitat auf der linken Seite, sodass man nur auf der rechten Seite malt.


Zum Buch:

Einband: Klappenbroschur
Seitenzahl: 96
Erscheinungsdatum: 14.03.2016
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7645-3155-3
Verlag: Penhaligon
Originaltitel: George R.R. Martin's Official A Game of Thrones Coloring Book
Abbildungen: 45 schwarz-weiße Abbildungen

An dieser Stelle auch ein großes Danke an den Verlag, dass sie mir dieses Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt haben.

Amazon: Das Lied von Eis und Feuer: Das offizielle Malbuch


Meine Meinung:

Von  der Qualität des Buches bin ich sehr überrascht. Das Papier hat eine angenehme Stärke und einzelne Farbstifte, klassische Buntstifte wie auch Aquarellstifte lassen sich super einfach verblenden.(Bei den Augen habe ich zwei verschiedene Gelb-töne benutzt) An dem Bildbeispiel habe ich nur mit einem einzigen Grün-ton, nämlich Smaragdgrün gearbeitet und trotzdem war es mir möglich so viele verschiedene Grün-töne zu erzeugen. Das spricht definitiv für das Papier und die Qualität.


Allerdings würde ich dieses Buch eher fortgeschritteneren Malbuch-Benutzern empfehlen, da die Abbildungen alle sehr detailliert sind und ein gewissen Können erfordern.
Ich bin richtig begeistert.

Mittwoch, 2. März 2016

Blogtour - Interview mit Erkül Bwaroo


Montag 29.02.16 - Buchvorstellung
http://richteronweb.de/

Dienstag 01.03.16 - Privatdetektive im Kriminalroman
http://ruth-m-fuchs.blogspot.co.at/

Mittwoch 02.03.16 - Interview mit Erkül Bwaroo
http://traumzirkus.blogspot.co.at/

Donnerstag 03.03.16 - Der Orientexpress
http://buchtastischewelten.blogspot.co.at/

Freitag 04.03.16 - Agatha Christie
https://leseeule2709.wordpress.com/

Samstag 05.03.16 - Interview mit der Autorin
http://buchreisender.de/

Sonntag 06.03.16 - Tour Finale, Gewinnspiel
http://www.ruthmfuchs.de/



Interview:

Ich habe heute die Ehre dem berühmten Erkül Bwaroo ein paar Fragen stellen zu dürfen. Wir treffen uns im Kaffee Sacher, da ich mir gedacht habe, wenn er schon den weiten weg zu mir nach Wien auf sich nimmt und eine Schwäche für Desserts hat, lade ich ihn in unser berühmtestes Kaffeehaus ein. Oh da kommt er auch schon, pünktlich wie die Uhr.
"Guten Tag Herr Bwaroo, bitte setz dich doch. Ich hoffe dir gefällt das Kaffee?"

"Das Kaffee ist ganz wundervoll! Diese wunderbare Atmosphäre und der Flair! Ah, Wien ist überhaupt eine ganz herrliche Stadt und ich bin schon sehr gespannt auf die berühmte Sachertorte!"

"Auf die Torte darfst du dich auch freuen, die ist sehr gut. Ich wollte gerade anfangen mit dem Interview. Ich hoffe das ist ok. Du hast einen sehr ausgefallenen Namen. Woher stammt er?"
"Nein das ist in Ordnung. Erkül Bwaroo ist ein sehr alter Name, Mademoiselle. In unserer Welt ist er durchaus nicht ungewöhnlich."

"Ich war mir nicht bewusst, dass eure Namen doch so ausgefallen sind. Gefällt mir aber sehr gut. Wenn du dich mit einem Film- bzw Buchtitel beschreiben müsstest, welcher wäre das dann?"

"Ein Film- oder Buchtitel? Natürlich: Der brillanteste Detektiv der Welt. Es ist ein Fakt, dass ich der Beste bin."

"Ich muss gestehen, diese Antwort überrascht mich gar nicht so sehr. *kicher* Ich habe noch eine sehr interessante Frage an dich: Was fasziniert dich so an uns Menschen?"

"Menschen sind sehr erstaunliche Wesen! Viele meiner besten Freunde sind menschlich. Andererseits habe ich auch ungewöhnlich oft menschliche Verbrecher überführt. Es ist diese Zwiespältigkeit, die mich fasziniert."

"Das stimmt wohl, wir haben sowohl gute als auch weniger gute Menschen unter uns. Wann und warum hast du eure Welt das erste Mal verlassen? War es pure Neugier oder steckte mehr dahinter?"

"Bei uns ist es üblich, dass wir für ein paar Jahre unsere Welt verlassen, um Erfahrungen zu sammeln. Jeder Adelsspross macht das. Ich stamme ja aus einfachen Verhältnissen und musste schwer arbeiten, um mir die Reise leisten zu können. Aber ich habe es sehr genossen. Mais oui, besonders in Belgien fühlte ich mich sehr daheim. Auch jetzt, da ich wieder in meiner Welt bin, denke ich ncoh gern daran zurück. Man merkt das auch ein bisschen, n'est-ce pas?"

"Ein wenig merkt man es, aber dein Akzent macht dich sehr sympatisch. Scheint dir gut getan zu haben. Gibt es noch eine Weisheit aus deiner Welt die du unseren Lesern gerne mitgeben möchtest? Oder ein Kommentar zu unserer berühmten Torte?"

"Die Torte? Excellent! ich denke, das könnte meine neue Lieblingstorte werden.

Und eine Weisheit: Nun, eine eher universelle: Du wirst es niemals schaffen, es allen recht zu machen, also begnüge dich damit, es dir selbst recht zu machen. das ist mein Motto."

"Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast meine Fragen zu beantworten, nun können wir uns ganz privat auf die Torte und ein Pläuschchen konzentrieren."

"Vielen Dank Mademoiselle und wie die Wiener sagen: Küss die Hand!"



Gewinnspiel:

Wie ihr im Banner und auf den anderen Blogs schon gesehen habt könnt ihr bei unserer Blogtour jeden Tag ein E-Book im Wunschformat über Erkül Bwaroo gewinnen und am Ende unserer Tour auch ein signiertes Hardcover. Um zu gewinnen beantwortet mir bitte die Gewinnspielfrage in den Komentaren und achtet darauf eure E-Mail Adresse auch in den Kommentar zu schreiben. Ich wünsche euch viel Glück.
Gewinnspielfrage: Wohin führte Erkül Bwaroo seine Reise in unsere menschliche Welt zuerst?


Je öfter ihr unsere Fragen beantwortet, umso mehr Lose könnt ihr sammeln und habt dann höhere Chancen.
Gewinnspielregeln:
✩ Seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels werden wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Gewinnspiel endet am 06.03.2016 . Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt noch am gleichen Tag.

Dienstag, 9. Februar 2016

Schattentraum - Hinter der Finsternis - Mona Kasten



Inhalt:

"Als ich zum ersten Mal in deine Augen sah, wusste ich es", murmelte er und zog mich dichter an sich heran, sodass sein Mund oberhalb meines Ohrs verharrte. "Du warst meine Hoffnung."

Als Emmas Mutter starb, wünschte sie sich nichts sehnlicher als der Finsternis zu entfliehen, die sie seither begleitet. Sie rechnet allerdings nicht damit, dass ausgerechnet Gabriel in ihr Leben tritt und all ihre Gedanken trotz seiner Arroganz für sich beansprucht. Leider lässt die Dunkelheit nicht von Emma ab, sie bekommt Alpträume in denen ihr Schattenwesen begegnen, die ihr das Leben schwer machen und auch Gabriel ist nicht der, der er vorgibt zu sein.
Was ist Traum was ist Wirklichkeit?


Zum Buch:

Taschenbuch: 410 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (15. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1502841517
ISBN-13: 978-1502841513
Amazon: Schattentraum: Hinter der Finsternis


Meine Meinung:

Ich verfolge Mona ja schon seit ihren Anfängen auf YouTube und habe mich deshalb um so mehr gefreut, als sie uns mitgeteilt hat, dass sie sich dazu entschieden hat ein Buch zu schreiben. Dieses Buch ist ihr aller aller erstes Buch und ich muss sagen WOW! Sie sagt sie hat so darauf los geschrieben und mal abgewartet wohin das führt und dabei ist dieses Buch herausgekommen. 
Damit hat sie genau meinen Geschmack getroffen. Die Geschichte spielt in England, es gibt jede Menge Tee und süße Charaktere. Auch die Umgebung hat sie liebevoll gestaltet. Sie hat es geschafft alles in ein Buch zu bringen, was eine Geschichte zum Leben braucht und das vorerst ohne Plan.
Sie hat mich ab der ersten Seite fasziniert und mitgezogen. Ich wollte immer wissen wie es nun um Emma steht und wie es weitergeht - der Spannungsbogen war immer vorhanden und gut genutzt.
Nicht nur Emma hat mich von Beginn an fasziniert, sondern auch Gabriel und ich wollte um jeden Preis wissen, was sein Geheimnis ist. Mona du hast mich nicht enttäuscht!
Ich möchte einfach wissen, ob es genau so gut weitergeht oder sogar noch besser wird.

Sonntag, 24. Januar 2016

Heilsteine auf einen Blick - Flora Peschek-Böhmer und Gisela Schreiber

(c) Bassermann

Inhalt:

"Dieses einzigartige Set präsentiert die 48 beliebtesten Heilsteine und besticht durch seinen übersichtlichen und praxisorientierten Ansatz. Die mittelalterliche Medizin ordnete jedem Stein ein bestimmtes Element, Sternkreiszeichen zu. Damit wurde jedem Stein auch eine spezielle körperliche und seelische Entsprechung zugeordnet. Dadurch können zahlreiche Beschwerden gelindert oder sogar vollständig behoben werden. Das Buch macht Sie mit dem Umgang der wichtigsten Heilsteine vertraut und liefert gleich sieben Steine mit, je einer passend für eines der sieben Chakras."

Quelle


Zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 96
Erscheinungsdatum: 08.09.2015
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-8094-3467-2
Verlag: Bassermann
Amazon: Heilsteine auf einen Blick-Set: Altes Wissen praktisch nutzen. Buch mit 7 Steinen

Meine Meinung:

Ich wette ihr seid sehr überrascht, dass ich diesmal kein Fantasybuch rezensiere.
Da ich mich auch für ein wenig Esoterik und Naturheilkunde wie auch Spiritualität interessiere, habe ich mir gedacht, dass dieses kleine Büchlein ein guter Anfang dafür ist.
Ich habe mich auch nicht getäuscht. Dieses Set ist hervorragend für Einsteiger. Es liefert für jedes Chakra, was auch erklärt wird, einen passenden Heilstein mit. Der einzige Minuspunkt bei meiner Ausgabe ist, dass der Bergkristall, der Rosenquarz und der Amethyst kaum von einander zu unterscheiden sind. Die sehen alle etwas blass um die Nase aus. Ich zeige es euch anhand eines Bildes:
(c) Christina Pretis

Ansonsten ist dieses Buch hervorragend. Die einzelnen Chakren werden erklärt. Man wird über verschiedene Kristallformen aufgeklärt wie auch über die körperliche Zuordnung der einzelnen Steine. Auch über die Heilwirkung und die genaue Pflege und Anwendung der Steine wird Auskunft gegeben.Illustriert ist das ganze Buch natürlich mit Bildern, wie könnte man auch sonst einzelne Steine unterscheiden? Als Anfängerbuch wirklich ausreichend und sehr nützlich.

Donnerstag, 14. Januar 2016

Abendrot - Birgit Otten


Sieben bewölkte Geschichten


(c) Christina Pretis


Inhalt:

"Was ist, wenn hinter der Welt, die wir kennen, dunkle Geheimnisse und Abgründe lauern? Was, wenn hinter den Fassaden längst nicht alles ist, wie es scheint?"


Zum Buch:

Mittlerweile gibt es diese wunderschönen Bücher als Taschenbuch. *freu* 

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 76
Erscheinungsdatum: 04.11.15
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7386-2905-7
Auflage 1

Interessiert?  Abendrot: Sieben bewölkte Geschichten bei Amazon bestellen.



Meine Meinung:

Aufmerksam bin ich auf dieses Buch durch die Autorin geworden, denn sie hatte es mir zusammen mit "Halloween" per Ebook zur Verfügung gestellt. Sie meinte, wenn ich Halloween mag, dann mag ich ihre bewölkten Geschichten auch und sie hatte recht. An dieser Stelle noch mal DANKE! Da es ihre Kurzgeschichten nun auch als Taschenbuch gibt, konnte ich nicht widerstehen und hab sie mir bestellt, denn die Cover sind wunderschön.
Auch dieses Büchlein beinhält sieben Kurzgeschichten:

- Passage
- Der Packt
- Leben, 2056
- Die drei Totenköpfe
- Der Rattenkönig
- Elodie
- Postgeheimnis

Und mit diesen Geschichten wird wirklich alles abgedeckt. Fantasy, Science Fiction, geheime Dörfer mit Fähigkeiten und vieles mehr. Da ist wirklich für jeden etwas dabei. Ich habe jede Geschichte genossen, nur manchmal hätte ich mir gewünscht mehr zu erfahren, weil mir die Geschichte so gefallen hat.
Auch hier haben die Geschichten eine gewisse Tiefe und das trotz ihrer Kürze.

Samstag, 9. Januar 2016

Die Kleiderdiebin - Natalie Meg Evans

(c) HEYNE<

Inhalt:

In Paris der 30er-Jahre hat Alix Gower einen Traum. Sie arbeitet zwar als Telefonistin, möchte aber die Welt der Haute Couture erobern. Paul, ein sehr charmanter und gut aussehender Mann, verschafft ihr die Chance ihres Lebens - eine Stelle bei Maison Javier, einem der berühmtesten Modehäuser in Paris. Allerdings ist diese Anstellung an eine Bedingung geknüpft. Alix muss die Frühjahrskollektion für die New Yorker Konkurrenz kopieren. Alix zögert, doch sie willigt ein und setzt dabei sowohl ihre Zukunft als auch ihr Herz aufs Spiel...


Zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 544
Erscheinungsdatum: 11.05.2015
Sprache: Englisch, Deutsch
ISBN: 978-3-453-41867-7
Verlag: Heyne Taschenbuch
Originaltitel: The Dress Thief


Eine Leseprobe nur für euch <3


Meine Meinung:

Also wenn ihr nicht auch sofort romantisch verzaubert seid, wenn ihr Paris in Kombination der 30er-Jahre lest dann weiß ich auch nicht.
Normalerweise bin ich ja eher im Fantasy zu Hause, aber dieses Cover hat mich überredet, diesem Buch eine Chance zu geben und ich wurde nicht enttäuscht. Nach der ersten Seite war ich schon total in der Geschichte drin und habe Alix nachgefühlt. Ein einfaches Leben führt sie nicht und doch hat sie Träume, die sie weitermachen lassen.
Sie wurde von ihrer Großmutter aufgezogen, da ihre Mutter bei ihrer Geburt verstorben ist. Nun müssen Alix und ihre Großmutter zusammen für die Miete aufkommen und das schaffen sie nur, wenn beide arbeiten. Auch ihrem Freund Paul möchte Alix helfen und sich nebenbei noch selbst etwas Geld verdienen. Sie stielt ab und zu Muster von Schals teurer Marken, um sie dann von Paul am Schwarzmarkt verkaufen zu lassen. Sie teilen sich den Gewinn. Paul lebt mit seinen beiden Schwestern auf einem Boot und schafft es nur schwer sich über Wasser zu halten finanziell, deshalb beschließt er Alix mit der Hilfe einer alten Freundin bei Maison Javier einzuschleußen, um einen ganze Kollektion zu stehlen und zu verkaufen.
Hier kommt Una ins Spiel, die Freundin die ich bereits erwähnt habe. Bei ihr weiß man nie wo man steht und sie ist mit Vorsicht zu genießen.
Alix fühlt sich bei Javier sehr wohl, er ist freundlich, respektvoll und ein Genie, wenn es um Mode geht. Trotzdem lernt sie in dem Modehaus auch einige weniger nette Menschen kennen, Serge zum Beispiel.
Ein Unglück folgt dem nächsten und auch Alix' Vergangenheit scheint sie einholen zu wollen.

Ihr seht schon das Buch ist sehr vielseitig und wie ich finde sehr gut recherchiert, aber da könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen. Ich bin noch immer so fasziniert, wie man so viel geschehen lassen kann ohne dass es langweilig wird. Auf jeder Seite gibt es was zu entdecken, und man fragt sich auch immer, was ist damals passiert? Wie stehen diese Menschen in Verbindung zu Alix?
Das Buch hat es mit einer unglaublichen Liebesgeschichte geschafft, dass selbst ich mich in diesen Mann verliebt habe, ja ich leide schon fast unter Liebeskummer.
Ich wurde wirklich verzaubert und durfte einige Stunden und der Zeit der 30er-Jahre in Frankreich verbringen. Ein Gefühlschaos miterleben und die zuckersüße Alix begleiten, durch gute wie auch nicht so gute Tage.

Mein Lieblingszitat darf natürlich nicht fehlen: "Weil er ein Mann ist und Männer nicht rational denken, sondern mit dem Unterleib. Wenn ein Mann eine Frau so sehr begehrt, dass es schmerzt, kann man sein Hirn gegen einen Kohlkopf eintauschen, und keiner merkt den Unterschied." (S.367)


PS: Im Anhang des Buches befindet sich ein Rezept für eine wunderbare französische Zwiebbelsuppe <3

Freitag, 8. Januar 2016

*NEW***Buchvorstellung***NEW*

Wie ihr ja wisst, lese ich gerne Fantasy.
Darum will ich euch heute eine Neuerscheinung vorstellen.
Am 18.März 2016
erscheint dieses Buch
.
.
.
(c) dtv

Klappentext:

Wer ist Freund? Wer ist Feind? Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Zum Buch:

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (18. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423761352
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 16 Jahre
Originaltitel: The Witch Hunter
Preis: Hardcover 17,95€ / eBook 15,99€

Na seid ihr schon neugierig geworden?
Dann dürft ihr gerne HIER klicken, um weitere Informationen zu erhalten.

Vielleicht möchtet ihr auch in das Buch hineinlesen? Dann ist diese Leseprobe euer Freund.

Ich freue mich schon sehr darauf! Bin ja selbst eine kleine Hexe und außerdem sind Hexen im Genre des Fantastischen sowieso immer sehr interessant.


Mittwoch, 6. Januar 2016

Sadako will leben - Karl Bruckner

(c) Arena LIFE
Inhalt:

Am 8.Mai 1945 fällt die Atombombe auf Hiroshima. Ihre Wirkung ist fatal. Tausende von Menschen verdampfen sofort, viele erleiden Verbrennungen, die nicht mehr heilen und tausende werden verstrahlt. Eine haben Trotzdem überlebt, unter ihnen die vierjährige Sadako.


Zum Buch:

Einband: Taschenbuch
Seitenzahl: 264
Altersempfehlung: 10 - 15
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-401-02724-1
Verlag: Arena
Hier kaufen


Meine Meinung:

Wenn ich das Buch nicht für die Uni hätte lesen müssen. hätte ich wahrscheinlich nicht dannach gegriffen. Zuerst war ich etwas abgeneigt es zu lesen, denn was man machen muss macht meistens wenig Spaß...nicht wahr?
Doch ich muss sagen das Buch hat mich wirklich überrascht. Es werden sowohl die Perspektiven der Soldaten als auch die einer japanischen Familie (in diesem Fall Sadakos Familie) und auch deren Nachbarn aufgegriffen. Man fühlt mit allen Personen mit. Gänsehaut blieb mir auch nicht erspart, da dieses Buch ja teilweise auf wahren Begebenheiten basiert. Es ist mir unverständlich wie Menschen so grausam sein können und so viele Unschuldige verletzten können. Mit einer einzigen Bombe, die das ganze Gebiet unbewohnbar macht. Ganz zu schweigen von den Langzeitwirkungen. Viele sind an der Strahlenkrankheit erkrankt und haben mit ihr bis zum Tod gerungen.
Diesen Buch ist definitiv eine sehr ernste Lektüre, die ich auch jedem Erwachsenem ans Herz legen kann. Es ist wichtig über die Vergangenheit bescheid zu wissen, um solche Vorfälle in der Zukunft verhindern zu können. Ihr seht schon diese Geschichte steckt mir wirklich in den Knochen und hat mich auch ein wenig belastet. Immerhin begleitet man ein vierjähriges Mädchen und ihren Bruder durch den Krieg und die Nachkriegszeit.
Es ist spannend und deprimierend zugleich.